Wandern

 In Aktuelles

Septemberwanderung im Vorholz

Am Langen Berg und über den Heidelbeerberg

Eigentlich konnte diesmal nichts schiefgehen, denn wir hatten gutes Kartenmaterial und eine anschauliche Beschreibung der Tour von Horst Vesterling, jedoch bereits aus dem Jahr 1993. So manches ist dann doch nicht mehr aktuell.
Leider erwies sich der als Wanderweg auf dem Langen Berg deklarierte und als solcher vom Harzklub ausgewiesene Weg als eine fürchterliche Schlammpiste. Das Foto zeigt keinen idyllischen See, sondern unseren Wanderweg, so wie wir ihn über fast 2 km erlebten. Wir waren am Verzweifeln, denn die Alternative wäre ein Umkehren zum Auto gewesen. Zum Glück entdeckten wir einen Abzweig, der uns weg vom Schlamm und schneller zum geplanten Kammweg am Heidelbeerenberg führte.

Nun schien wieder die Sonne, sowohl vom Himmel als auch in unserer Stimmung. Wir erfreuten uns an der Landschaft des Vorholzes. Bald kamen wir zur Kreuzbergkapelle bei Ottbergen. Hier war bereits alles für eine Eucharistiefeier am Ende einer Prozession zum Fest der Kreuzerhöhung vorbereitet.

Nun trennte uns nur noch ein etwas steilerer Abstieg und ein wunderschöner Panoramaweg von unserem Parkplatz an der B6.
Obwohl wir, d.h. 16 Mitgliedern der Wandergruppe, diesmal nur 9 km unterwegs waren, fühlten wir uns recht erschöpft, denn die anfängliche Schlammwanderung hatte doch sehr an unseren Kräften gezehrt.

Suchen ...