32. Hobby-Fußballturnier:
Landjugend gewinnt Eintracht-Pokal viermal in Folge

 

Vor stimmungsvoller Kulisse setzte sich in der Sporthalle an der Ostpreußenstraße beim 32. Hobby-Fußballturnier des TV Eintracht Algermissen im Jubiläumsjahr 2019 die Landjugend wie bereits in den Vorjahren durch. Im Endspiel besiegte der Seriengewinner erst durch Neunmeterschießen gegen das junge Team vom Blasorchester mit 4:2-Toren.

Von einem glänzenden Auftakt der Veranstaltungen zum 125-jährigen Vereinsbestehen sprach Eintracht-Vorsitzender Ulrich Heuer bei der Siegerehrung. In den 32 Jahren Turnier-Tradition hatte sich die katholische Landjugend in früheren Zeiten bereits sechsmal in Folge als Sieger eingetragen.  Jetzt nahmen die Landjugend-Akteure Lars Bobrink, Marcel Münster, Stefan Bettels, Elmar Hagemann, Patrick Pries, Jan Algermissen, Niklas Keine und Mike Leopold den Pokal das vierte Mal in Folge seit 2016 in Empfang. 

Die Organisatoren mit Jürgen Bettels und Norbert Wirries an der Spitze kamen aus den Reihen der Gymnastik-Abteilungen. Als Schiedsrichter fungierten Klaus Busche (SV Algermissen) und Torsten Potrykus (TV Eiche Hotteln).

Die Platzierungen der Mannschaften: 1. Landjugend, 2. Blasorchester, 3. FC Bayern-Fanclub, 4. Alkletic-Bierbao, 5. Team Blocksberg, 6. Tennissparte, 7. Männergymnastik, 8. Handball-Abteilung, 9. Freiwillige Feuerwehr.

Wanderung

Alljährlich treffen sich die Männergymnasten zu einer Wanderung mit anschließendem Braunkohlessen. Am 24.11.2018 war es wieder soweit. Über 20 Männergymnasten trafen sich um 14:00 Uhr  an der Sporthalle Jahnstraße. Bei herbstlichem Wetter inklusive Nieselregen ging die Wanderung über den Wanderweg am Neubaugebiet Am See zum Abenteuerspielplatz an der Alpe nach Lühnde. Von dort führte der Weg über den Lühnder Schacht Richtung Bledeln, an den Lühnder Rotten vorbei, wieder nach Algermissen. Gute 3 Stunden benötigte die Gruppe diese Strecke zu bewältigen , natürlich mit den entsprechenden Zwischenstopps um sich mit Heißgetränken zu wärmen oder die verlorene Körperflüssigkeit mit anderen Getränken wieder auszugleichen.  Pünktlich vor  Einbruch der Dunkelheit erreichten wir unser Ziel die Sporthalle Ostpreußenstraße. Hier erwartete uns ein üppiges und geschmacklich hervorragenden Braunkohlessen mit Brägenwurst  und  Bauchfleisch, diesmal geliefert vom Wirtshaus Zum Lokschuppen. Im Anschluss  wurde noch zum Würfelbecher gegriffen und mit einem Kobelturnier der Abend abgeschlossen.  Vielen Dank nochmals an Norbert Wirries, der wie jedes Jahr auch diesmal die Wanderroute geplant hattte.

Fahrradtour der Männergymnastik

Am 18. u. 19. August brachen 24 Mitglieder der Männergymnasten bei herrlichem Wetter zu  ihrer alljährlichen Radtour auf. Ziel war diesmal die Rattenfänger Stadt Hameln.

Die Fahrt dorthin gestaltete sich aber schwieriger als gedacht. Neben einem stetigen Gegenwind waren auch diverse Anstiege zu bewältigen. Und wenn man bedenkt, dass die ältesten Teilnehmer über 70 Jahre alt waren … Respekt! Nicht einfach war auch das Auffinden einer geeigneten Lokalität für unsere erste größere Rast. Wir nahmen sogar einen Umweg in Kauf und landeten so in Salzhemmendorf, wo wir in einem schmucken Biergarten unsere Kräftereserven  mit einer traditionellen Currywurst und diversen Getränken auffrischen konnten.

Am späten Nachmittag erreichten wir Hameln, um uns in der dortigen Jugendherberge einzuquartieren. Überwältigt von diesem luxuriösen Anwesen bezogen wir unsere 6- bzw. 10-Mann-Zimmer mit Etagenbetten und herrlichem Ausblick auf die Weser. Ein zusätzliches Highlight bildeten die sich auf dem Flur befindlichen Duschen und Toiletten mit fließend Wasser. Wäre das mit den Etagenbetten vorher bekannt gewesen, hätten wir in unseren allwöchentlichen Übungsabenden (Für Interessierte: jeden Freitag um 20:00 Uhr in der Turnhalle Jahnstraße) den Ein- und Ausstieg vorher geübt. Viele von uns erinnerten sich an ihre Bundeswehrzeit zurück, allerdings stand hier kein „Stuben- und Reviereinigen“ auf unserem Dienstplan.  Das grundsätzliche Problem ist halt, dass es sehr schwierig ist, eine preiswerte Bleibe für so viele Personen zu finden. Den Abend ließen wir dann in einem netten Biergarten in Hameln ausklingen.

Am nächsten Morgen nahmen wir ohne ernsthafte Verletzungen  unausgeschlafen unser Frühstück ein, bevor es wieder gen Heimat ging – diesmal von einem warmen Rückenwind getragen. Eine herrliche Route bei tollem Wetter über Springe erwartete uns, und so erreichten wir am frühen Nachmittag nach einer Fahrtstrecke von ca. 130 km unser geliebtes Heimatdorf.

Danke an Hartmut für die wie immer hervorragende Organisation und Danke an unseren Herrgott, dass niemand aus dem Etagenbett gefallen ist.

fahrradtour

Männergymnasten feiern ihr 35. Jubiläum

Für Samstag, den 16. Juni 2018 lud der Vorstand der Männergymnastikgruppe alle Männergymnasten nebst Ehefrauen/Lebensgefährtinnen zum 35. Jubiläum der Männergymnastikgruppe ein.

Bei strahlendem Wetter begrüßte der Gruppenvorstand Uwe Schäfer über 60 Personen am festlich hergerichteten Außengelände an der Tränke.

Da das Fest unter dem Motto „Beachparty“ stand, konnten die Anwesenden nicht nur an Tischen und Bänken Platz nehmen, sondern auch auf bereitgestellte Liegestühle zum gemütlichen Chillen am Ufer der Tränke zurückgreifen.
Für das leibliche Wohl wurde ein Schinkenbraten (danke an das Team von Charly) mit diversen Beilagen sowie selbstgemachten Salaten angeboten. Selbst eine Cocktailbar stand den Gästen zur Verfügung, wovon auch reichlich Gebrauch gemacht wurde.
Höhepunkt des Tages war ein Wettkampf im Limbo-Dance unter einer Stange hindurch. Trotz regelmäßiger Gymnastik am Freitagabend waren hier die Frauen erfolgreicher und machten die Plätze 1 bis 3 unter sich aus. Der Gewinnerin wurde ein Gutschein für ein Essen zu zweit in der Pizzeria La Gondola überreicht.
Bei einsetzender Dämmerung kamen dann auch die vielen Lampions, Fackeln und der durch einen blauen Lichterschlauch illuminierte Bootssteg zur vollen Geltung. In dieser tollen Atmosphäre wurden noch ein paar gemütliche Stunden bei einem netten Plausch oder mit einem Tänzchen verlebt.

Dank allen Helfern, die diesen Abend möglich gemacht haben und natürlich der Tränkegemeinschaft, die uns freundlicherweise das Außengelände zu dieser Feier zur Verfügung gestellt hat.

PS: An alle Ehefrauen/Lebensgefährtinnen:
Wer gern an der nächsten Feier teilnehmen möchte, der schicke seinen Partner freitags um 20 Uhr in die Turnhalle Jahnstraße zu den Männergymnasten. Zum Dank bekommen sie einen „austrainierten“ männlichen Körper zurück.  😉

Die Männergymnastik hat einen neuen Vorstand

Bruno Schlemeyer, Uwe Schäfer (neuer Gruppensprecher), Michael Forche, Michael Richter, Bernd Hustedt, Achim Pinkepank.

Die gute und engagierte Arbeit des vorherigen Gruppensprechers Josef Ernst soll fortgesetzt werden.
Die Männergymnastik freut sich auch weiterhin über neue Sportskameraden, die Freude an Bewegung und geselligem Beisammensein haben.
Wir treffen uns jeden Freitagabend um 20 Uhr in der Turnhalle Jahnstraße.

Die Männergymnastikgruppe sagt

für das Sponsoring der Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen
für die neuen Trikots !!!

 Wir über uns:

 

Gruppengröße: 51 Personen , davon  40 aktive Personen

Mitgliedsalter:  20 bis 83 Jahre

Übungszeiten : jeden Freitag 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Ort: Turnhalle Jahnstraße

Übungsleiter: Walter Plich  (lizensiert), Vertretung: Ernst Faber

Gruppenleiter: Uwe Schäfer

Übungsangebot: Pilates, Muskelaufbautraining, Rückenschule, Koordinations- und Ausdauertraining, Gymnastik, Ballspiele

Kurz und knapp:

Wir sind Männer, die unkompliziert sind und Spaß am Sport haben.
Auch außerhalb des Übungsbetriebes pflegen wir die Kameradschaft  und unternehmen viel gemeinsam.

Hier ein paar Aktivitäten: Fahrradtouren, Knobelabende, Ausflüge, Wanderungen, Wochenendfahrten und vieles mehr.

Wer jetzt Lust auf mehr bekommen hat, kommt einfach zu einem Probetraining an einem unserer Übungsabende vorbei und macht sich selbst ein Bild von unserer Gruppe.

Wir heißen jeden willkommen.

 Die Männergymnasten in Aktion

Suchen ...