Seniorengruppe Mittwoch 14.00 – 15.00 Uhr

Die Senioren-Gymnastikgruppe begann 1988 mit der Übungsleiterin Judith Hahn. .

Als Judith 1990 nach Hohegeiß zog, übernahm Marlies Springmann die Gruppe und leitete sie 13 Jahre lang. Ab 2003 übernahmt Eva Faber als Übungsleiterin der Gruppe.

Aus Gesundheitsgründen gab Eva die Gruppe zum 31.12.2011 ab. Wir verabschiedeten sie auf der Mitgliederversammlung mit der Ehrung der Kreisehrennadel.

Wir sind glücklich, dass wir zum 1. Jan. 2012 eine neue Übungsleiterin finden konnten.

Iris Krumlin  Iris ist Mitte 40, kommt aus Wassel, also aus der unmittelbaren Nachbarschaft, wo sie mit Ehemann, Sohn und Hund lebt. (Sport- und Sprachenstudium, ÜL-Lizenz C und B).     Wenn sie nicht gerade als Nachhilfelehrerin bei der Schülerhilfe tätig ist, dann übt sie, neben der Gymnastik, interessante Hobbies aus: Bogenschießen und Skiken.

Sie selbst sagt über die Senioren-Gym.-Gruppe:    

“Der Trainingsbetrieb mit den Seniorinnen ist sehr gut angelaufen. Mir macht es sehr viel Spaß und ich denke, den Damen auch, zumindest habe ich den Eindruck. Das beweist auch die konstante Teilnehmerzahl.”

Wir wünschen Iris und ihren Gymnastik-Damen eine gute Zeit, viel Spaß und schöne Erfolge in der Gruppe.

(Angela Heinemann, 1. Vorsitzende)
 
 

Die Übungsstunden mittwochs 14.00 – 15.00 Uhr sind sehr gut besucht. Das Programm besteht aus funktioneller Gymnastik, Dehn- und Stretchübungen, Beckenboden-Ggymnastik, kleinen Spielen mit Koordination und Entspannungsübungen. Wir achten auf unsere natürlichen Grenzen und versuchen unseren Fitness- und Gesundheitszustand zu halten oder sogar zu verbessern. Das trägt zur Lebensfreude und zu einer gesteigerten Lebensqualität bei. Die Menschen werden zwar immer älter aber nicht unbedingt auch gesünder.

Um diese Einstellung nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb des Sportvereins zu präsentieren, haben wir selbstverständlich auch an der Sportgala des TVE mit großer Begeisterung des Publikums teilgenommen.


Das Zusammensein mit Gleichgesinnten ist auch ein wichtiger Aspekt. So finden sich nach der Sportstunde immer einige Damen, die noch zusammen ein Eis essen oder eine Tasse Kaffee trinken. Gemeinsame Fahrradtouren, hin und wieder ein Ausflug, Karnevalsfeiern (s.u.)

und Weihnachtsfeiern (s.u.)

gehören selbstverständlich auch dazu.

Wir sehen uns als eine offene Gruppe, die gern bereit ist, weitere Damen in unserer Übungsstunde begrüßen zu können, auch wenn man vielleicht lange aus den unterschiedlichsten Gründen keinen Sport getrieben hat. Es wird bei uns viel gelacht und oft fühlen wir uns nach der Sportstunde gestärkt und froher.


Suchen ...